Mehr Schweinchen? Nein, Meerschweinchen Teil 1!

Wussten Sie eigentlich schon, dass nicht nur Hunde oder Katzen eine Eingewöhnungszeit brauchen, um sich in der neuen Familie bzw. im neuen Zuhause einzuleben?

Tiere, die meist als Geschenk für Kinder gedacht sind, denen aber oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird sind MEERSCHWEINCHEN. Ihnen möchte ich Ihnen eine kleine Mini-Posting-Reihe widmen.

Ist Ihnen bewusst, dass Meerschweinchen sehr kommunikative Tiere sind? Sie sollten nur in Gruppen oder zumindest paarweise gehalten werden – sie grummeln, pfeifen und quieken und unterhalten sich sehr gerne miteinander. Eine Einzelhaltung ist nicht artgerecht, und eine Gruppe von mehreren Tieren bereitet Ihnen nicht viel mehr Arbeit. Aber Vorsicht! Kaninchen sind als Käfiggenossen nicht geeignet!

Was muss man beim neuen Zuhause der kleinen Nager beachten?

Der Meerschweinchen-Käfig (oder das Außengehege) muss genug Bewegungsfreiheit für die Tiere bieten. Trotzdem ist ein täglicher Auslauf wichtig. Aber auch im Käfig sollten Sie für genügend Abwechslung durch Knabbereien und Meerschweinchen-Zubehör (zum Beispiel Häuschen oder Tunnel) sorgen.

Die kleinen Nager suchen sich auch sehr gerne Verstecke, um mit sich alleine zu sein. Bitte drängen Sie die Meerschweinchen auf keinen Fall, diese Verstecke ungewollt zu verlassen!

Freuen Sie sich auf die Informationen über Ernährung und Gesundheitsvorsorge bei den kommunikativen Gesellen!

Ihre Tierärztin Verena Senoner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Find Us on Facebook
Ordinationszeiten:

MO und DO: 10:00 bis 14:00 Uhr
DI und FR: 16:00 bis 20:00 Uhr
SA: 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch geschlossen!

Termine sind außerhalb der Ordinationszeiten nach telefonischer Vereinbarung jederzeit möglich!